Wann sen mer dor?

Die Urlaubszeit wor endlich dor, lang han mir droff gewaad.

Dad Audu dad wor vollgepackt, für die gruße Fahrt.

Die Kenner ren on schon gingt loß, käi Verdel Stonn gefahrn

dor fing dad Klein em Kennersetz schon ze brölle an:

Wann sen mer dor, wann sen mer dor?

en diesem oder em nächste Johr?

Fahre mer noch lang, fahre mer noch weit?

Vom Setze es schon dä Bobbes ganz breit

Wann sen mer dor, wann sen mer dor?

Komme mer noch an en diesem Johr?

Am Köhkopp on am Remstecke, dor sen mer grad vorbei.

Bes dorhin lief noch alles glatt, die Off-Fahrt wor noch frei.

Off die A 61 droff, dor wor schon vill Betrieb.

Jetzt fängt dad Gruß ze quäle an, met dem selwe Lied:

Wann sen mer dor, wann sen mer dor? ...

Rechts von uns nur LKWs, wie en jedem Johr.

die gelbe Schilder-Blechlawine wor och widder dor.

On plötzlich nur noch "Rudes Licht", schon stande mir em Stau.

On die Verschwörung wor perfekt, jetzt sang sugar mäin Frau:

Wann sen mir dor, wann sen mir dor? ...

Dä Urlaub, dä wor wunderschön, dann ging et widder heim.

Mir fuhre diesmor en dä Naacht, on wore fast allein!

Die Kenner schliefe on mäin Frau, schon die ganze Tour.

Dor wor mir von dä Hinfahrt noch dad schöne Lied em Uhr:

Wann sen mer dor, wann sen mer dor? ...